Archiv der Kategorie: Aktuelles

Aktuelle Informationen, Beiträge und Seiten

Stadtmeisterschaften im Hallenfußball

Das Team der GGS Porz Mitte hat es bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball der Kölner Grundschulen bis in de Endrunde geschafft und eine überzeugende Leistung gezeigt. Bei den Meisterschaften spielten Teams aus 60 Schulen, für die Endrunde haben sich zwölf Teams qualifiziert. Unsere Mannschaft erreichte am Ende einen tollen 6. Platz.

Ein starkes Team!
Ein starkes Team!

Bei der Schulmeisterschaft beobachtete Marc Dommer, Talentscout des 1. FC Köln, die jungen Spielerinnen und Spieler. Dem Kölner StadtAnzeiger gegenüber lobte er das Team der GGS Porz Mitte: „Einen besonderen Eindruck hat die Jungenmannschaft der Gemeinschaftsgrundschule Porz hinterlassen. Die waren mit viel Spielfreude und engagiert dabei.“

Auch Florian Schlieper, Sportlehrer und Trainer der Fußball AG, ist mehr als zufrieden: „Ich bin sehr stolz auf unsere Schulmannschaft. Die Jungs haben tollen Fußball gespielt und sich seit den Sommerferien zu einem richtigen Team entwickelt. Das Wichtigste aber: wir haben unsere Schule super vertreten und die Mannschaft hatte großen Spaß. Dass wir durch Leistung und Auftreten auch den FC Nachwuchstrainern aufgefallen sind, ist ein weiterer Beleg dafür – und gleichzeitig Herausforderung und Motivation für die nächsten Monate!“

Im Team waren Elias, Sercan, Kerim, Tarek, Seymen, Salman, Lukas, Mark und Adam. Weiterer Betreuer war Andreas Pencker. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Zooschule – Insekten

Die Klasse 2a hat am 17. November 2015 einen Zoobesuch erlebt. Trotz Regen ging es gutgelaunt mit der Bahn bis zum Kölner Zoo. Im Zoo schien dann die Sonne und es gab erstmal Zeit für ein Frühstück am Erdmännchengehege.

zoo_07

Dann stand „Zooschule“ auf dem Programm. Hier ein paar Eindrücke von den Kindern der Klasse 2a:

zoo_03
Das Insekt sah so aus, als ob es Stacheln hätte. Ich hatte Angst, dass es mich stechen würde. Ich war aber mutig und habe es auf die Hand genommen. Es hat mich aber nicht gestochen, sondern nur gekitzelt. Ich würde ein Insekt wieder auf die Hand nehmen.
zoo_05
Der Hennes vom 1.FC Köln hat mir besonders gefallen. Ich dachte nicht, dass der so groß ist. Im Stadion wirkt er viel kleiner.
zoo_06
Zuerst haben wir die Erdmännchen beobachtet. Wir haben am Gehege gestanden und die Erdmännchen standen auch hinter der Glasscheibe. Es sah so aus, als würden sie uns auch beobachten. Ich fand die Erdmännchen am süßesten.
zoo_01
Ich liebe den Zoo! Ich hatte ein Insekt auf der Hand. Zuerst hatte ich Angst, dass ich das arme Tier herunterfallen lasse, aber der Zoolehrer Herr Hilski half mir. Der Zoolehrer war sehr nett und lustig. Er hat uns viel beigebracht.“
„Ich hatte zuerst ein bisschen Angst. Da habe ich meine Augen zugemacht. Als ich das Insekt auf der Hand hatte, habe ich die Augen wieder aufgemacht. Es war gar nicht so schlimm. Es hat nur ein wenig kribbelt.“
Ich hatte zuerst ein bisschen Angst. Da habe ich meine Augen zugemacht. Als ich das Insekt auf der Hand hatte, habe ich die Augen wieder aufgemacht. Es war gar nicht so schlimm. Es hat nur ein wenig kribbelt.
zoo-08
Mir haben besonders die Erdmännchen gefallen, weil sie so niedlich aussahen in ihrem Korb. Sie haben dort miteinander gespielt.
"Am Anfang habe ich mich nicht getraut ein Insekt auf die Hand zu nehmen. Aber als die anderen Kinder, Frau Heuß und Frau Schiefer auch das Insekt auf die Hand nahmen, habe ich mich auch getraut. Es war ganz schön kitzelig ein Insekt auf der Hand zu haben. Die Zooschule war cool."
Am Anfang habe ich mich nicht getraut ein Insekt auf die Hand zu nehmen. Aber als die anderen Kinder, Frau Heuß und Frau Schiefer auch das Insekt auf die Hand nahmen, habe ich mich auch getraut. Es war ganz schön kitzelig ein Insekt auf der Hand zu haben. Die Zooschule war cool.
zoo_04
Wir freuen uns auf den nächsten Zoobesuch im dritten Schuljahr!

Tag der Offenen Tür – Schulfest

Am Samstag den 19. September 2015 ist es wieder soweit: Herzliche Einladung zum Schulfest der GGS Porz-Mitte an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde und vor allem auch an alle Vorschulkinder und ihre Familien.

Nutzen Sie den Tag, um unsere Schule, das Kollegium und die Angebote des Offenen Ganztags kennen zu lernen und alle Ihre Fragen zu stellen.

Einladungsflyer Schulfest

Um 10 Uhr startet der Tag mit einer musikalischen Eröffnung. Bis 12 Uhr gibt es dann in den einzelnen Klassenräumen Präsentationen und Aktionen u.a. aus der Sachunterricht-Werkstatt.

Von 12 bis 15 Uhr wird auf dem Schulhof ein buntes Bühnenprogramm angeboten und Spiele. U.a. gibt es einen Sing-Workshop, Kinderschminken und einen Parcours.

Während des gesamten Tages haben Sie Zeit, Ihre Fragen rund um unsere Schule zu stellen und die Schule kennen zu lernen. Auch für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

sommerfest02

Neue Leitung im Offenen Ganztag

Bekannte Gesichter in neuen Funktionen – zum neuen Schuljahr übernimmt Maria Tiriakidu die Leitung des Offenen Ganztags an unserer Schule. Als bisherige stellvertretende Leiterin hat sie schon reichlich Erfahrung gesammelt. Neue Stellvertreterin ist Jasmin Telli, die in den vergangenen Jahren als Gruppenleiterin an unserer Schule tätig war.

Maria Tiriakidu (rechts) und  Jasmin Telli leiten jetzt den Offenen Ganztag an der GGS Porz-Mitte
Maria Tiriakidu (rechts) und Jasmin Telli leiten jetzt den Offenen Ganztag an der GGS Porz-Mitte

Die bisherige Leiterin Annelen Christ übernimmt nach 13 Jahren an der GGS Porz-Mitte neue Aufgaben im Kolping Bildungswerk. Vielen Dank für Ihre Arbeit!

Die neuen Erstklässler sind da!

Bei schönem Wetter und guter Laune begrüßte die GGS Porz-Mitte die neuen Erstklässler! Die I-Dötzchen und ihre Familien bestaunten gespannt die musikalische Begrüßung in der Turnhalle: die Klassenstufe 2 präsentierte Lieder aus dem Musical Kunterbunt.

erstis_2015IMG_0376
Kunterbunt und musikalisch – die GGS Porz-Mitte.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Eckey und die Vorstellung wichtiger Ansprechpartnerinnen aus Schulverwaltung und Sozialarbeit wurden die Erstklässlerinnen und Erstklässler ihren Lehrerinnen Frau Wagner und Frau Dams zugeteilt und starteten aufgeregt in ihre erste Schulstunde.

erstis_2015IMG_0351
Jetzt geht es los! Die Schule fängt an.

Währenddessen genossen Eltern und Verwandte Kaffee und Kuchen auf dem Schulhof.

erstis_2015IMG_0349
Für das leibliche Wohl war gesorgt.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern weiterhin einen guten Start und ein frohes Eingewöhnen an unserer Schule.

Herzlich willkommen!

Überraschung vor den Ferien!

Der letzte Schultag vor den großen Sommerferien ist immer ein besonderer Tag: zum letzten Mal sind die Viertklässler an unserer Schule, viele Auszeichnungen, z.B. die Urkunden der Bundesjugendspiele, werden überreicht und natürlich freuen sich alle auf die freien Wochen ohne Unterricht.

musikag_2015_IMG_9817
Die Musik-AG

Aber dieses Jahr kam noch etwas besonderes dazu:  Sigrid Alt und Anita Mirche vom Bürgerverein Porz-Mitte e.V. überreichten dem Schulleiter Uwe Eckey einen Scheck in Höhe von € 2000 für die GGS Porz-Mitte. Eine tolle Überraschung, die von Kindern und Erwachsenen mit großem Beifall bedacht wurde!

spende_2015_IMG_9804
Anita Mirche und Sigrid Alt vom Bürgerverein Porz-Mitte,  umringt von einem strahlenden Schulleiter und seinen Schülerinnen und Schülern

Der Bürgerverein hatte in diesem Jahr bereits für die Projekte „Klassenstreicherkonzert“ und „Zirkus Tausendtraum“ jeweils 200€ gespendet.

Vielen Dank für die großzügige Unterstützung!

 

Zirkus Tausendtraum

Ein Traum, tausend Träume … eine Schule, elf Klassen, vier Zirkusvorstellungen und ganz ganz viele begeisterte Eltern und Freunde: das passiert, wenn der Zirkus Tausendtraum zu Besuch an der GGS Porz Mitte ist.

tausendtraum_1

Schon am Montag wurde das Zelt aufgebaut und mit dem Training begonnen. Eine Woche lang übten Zauberer, Artisten, Clowns, Bodenakrobaten, Fakire und Jongleure in kleinen Gruppen unter der fachkundigen und liebevollen Anleitung des Teams vom Zirkus Tausendtraum und am Freitag und Samstag war es dann endlich so weit: alle Kinder präsentierten ihre erlernten Kunststücke, Clownsgeschichten und natürlich das Zirkuslied: Ein Traum, tausend Träume, jeder Mensch träumt, das ist völlig klar. Ein Traum tausend Träume, glaub nur dran und glaub an dich, dann werden deine Träume wirklich wahr!

tausendtraum_3Und traumhaft war es tatsächlich, was dann in der Manege des Zirkuszeltes präsentiert wurde! Unerschrockene Fakire liefen über Scherben, es wurde balanciert und geturnt, die Zauberer zeigten ihre Tricks, die Clowns brachten Kinder und Erwachsene zum Lachen! Erstaunlich, was die Kinder da so alles gelernt haben in nur einer Woche!

Wenn der Zirkus in Ihrer Nähe gastieren sollte, gibt es darum nur eine Empfehlung: Hingehen!

Wir freuen uns schon, wenn der Zirkus in vier Jahren wieder bei uns ist. Vielen Dank Zirkus Tausendtraum, das war echt „groovy“!

Kunterbunt – und mit viel Musik!

Im Lande Kunterbunt ist alles quietschbunt und fröhlich. Doch plötzlich gibt es Unruhe zwischen den Farben, jede Farbe findet, sie sei viel wichtiger und schöner als die anderen. Also entscheidet der König, dass nun jeder Tag eine bestimmte Farbe haben soll.

König Kunterbunt und sein Herold
König Kunterbunt und sein Herold

Das sanfte Blau, das temperamentvolle Rot und das selbstverliebte Gelb, alle kümmern sich plötzlich nur noch um sich selbst, nichts geht mehr zusammen. Kann da noch ein Regenbogen strahlen?

König und Königin und ihr kunterbuntes Volk
König und Königin und ihr kunterbuntes Volk

Als der Regenbogen schließlich verblasst, droht das fröhliche, bunte Land sich in grauen, kalten Stein zu verwandeln. Doch König und Königin gelingt es, die Farben zu versöhnen und alles wird wieder bunt!

Bunt ist auch der Herold des Königs
Bunt ist auch der Herold des Königs

Alle Kinder der Jahrgangsstufen eins bis drei der GGS Porz-Mitte hatten ein Farbenlied einstudiert, das sie nun zum Besten gaben. Unterstützt wurden sie dabei von Musikerinnen und Musikern, Schauspielerinnen und Schauspielern sowie Tänzerinnen und Tänzern der Rheinischen Musikschule Köln.

Zur Musik gibt es auch tänzerische  Unterstützung
Zur Musik gibt es auch tänzerische Unterstützung

Eine großartige Leistung unserer Kinder, die über weite Strecken still sein (und stehen) und zuhören mussten und das mit großer Disziplin hinbekommen haben!

Dirigentin auch im Land Kunterbunt: Ursula Kerkmann
Dirigentin auch im Land Kunterbunt: Ursula Kerkmann

Für die GGS Porz-Mitte lag die Leitung des Chores und die Einstudierung der Lieder bei Ursula Kerkmann: vielen Dank!

Auf der Bühne ist es zwischenzeitlich ziemlich eng
Auf der Bühne ist es zwischenzeitlich ziemlich eng

Am Ende also zufriedene Bürger des Landes Kunterbunt, ein begeistertes Publikum und erschöpfte, glückliche Kinder im Konfettiregen auf der Bühne. Ein toller Abend!

Das Musical Kunterbunt ist eine Gemeinschaftsproduktion der Rheinischen Musikschule Köln und der Kölner Grundschulen mit Schwerpunkt Musik: der GGS Alzeyer Straße, der Friedrich-List-Schule, der James-Krüss-Schule und der GGS Porz-Mitte. Die Gesamtkoordination lag bei Astrid Bohnenstengel, Regie führte Elisabeth Ostendorp. Ausgedacht haben sich das Musical Gabriele Wehrs und und Markus Voigt. Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Verein der Freunde und Förderer der Rheinischen Musikschule und der Bezirksregierung Köln.

Ene Besuch im Zoo

Die Klasse 1a hat am 20. April 2015 einen Zoobesuch erlebt. Bei Sonnenschein ging es gutgelaunt mit der Bahn bis zum Kölner Zoo. Dort stand „Zooschule“ auf dem Programm.

Hier ein paar Eindrücke von Benno:

Benno, was ist denn eine Zooschule? Gehen da die Tiere in den Unterricht?

Nein! Das ist doch für die Menschen! Die lernen da was über die Tiere.

Und über welches Tier habt ihr heute etwas gelernt?

Über die Giraffe.

Vier Giraffen
Forschungsobjekte: Giraffen

Was denn?

Warum die Giraffe Flecken hat.

Und warum hat sie Flecken?

Erstklässler sitzen auf einer Bank vor dem Giraffengehege und beobachten  die Tiere.
Forschen heisst beobachten

Also wir waren wie Forscher und haben beobachtet. Die Giraffe lebt auch im Wald. Da sind Blätter an den Bäumen. Da kann die Giraffe sich tarnen.

Ach so, im Blätterwald kann man die Giraffe nicht so gut sehen – da kann sie sich verstecken! Und warum hat sie so einen langen Hals?

Damit sie gut an ihr Essen kommt.

Was frisst sie denn?

Blätter.

Und die sind oben in den Bäumen?

Ja. Und unsere Nasenlöcher zeigen ja nach unten. Die Nasenlöcher von der Giraffe zeigen nach oben – damit sie ihr Essen auch riechen kann.

Das ist ja praktisch!

Ein Kind mit einer Kladde in der Hand
Forscher bei der Arbeit

Und mit ihrer langen Zunge kann sie auch pieksige Blätter von den Bäumen pflücken. Die ist so schleimig wie eine Schnecke, das piekst dann gar nicht, so viel Schleim ist das!

Da habt ihr ja einiges erfahren in der Zooschule. Habt ihr denn den ganzen Tag gelernt?

Nein. Wir waren auch auf dem Spielplatz und haben alle gespielt!

Gruppenbild von Erstklässlern auf einem Klettergerät
Die Klasse 1a im Kölner Zoo

Die GGS Porz Mitte ist seit diesem Jahr offizielle Partnerschule des Kölner Zoos. Das bedeutet, dass jede Klasse im ersten und dritten Schuljahr die Zooschule besucht und etwas über eine bestimmte Tierart oder den Lebensraum der Tiere erfährt. Neben dem Thema Giraffe, gab es auch schon Projekte zum Thema Insekten und zum Lebensraum Regenwald.

Praktikantin gesucht!

Wir suchen eine Praktikantin für die Schulsozialarbeit in unserer Grundschule mit den Arbeitsschwerpunkten: multikulturelle Elternarbeit, Familienbildung (FuN), Beratung.

Weitere Informationen / Bewerbungen:
Heike Kumar-Göttker (Dipl. Pädagogin)
Schulsozialarbeit
GGS Hauptstraße, Hauptstr. 432, 51143 Köln
02203-89551116 oder 0151-40227972
heike.kumar-goettker@kbw-koeln.de