Archiv der Kategorie: Unsere Schule

Beiträge und Seiten zu „Unsere Schule“

Erfolgreiche Vorrunde im Hallenfußball

 

Einen Tag danach sind alle noch ziemlich aufgeregt, der ein oder die andere klagt über Muskelkater und kleine Wehwehchen. Stolz sind alle, die einen vielleicht ein bisschen mehr als die anderen.

Ihre ersten drei Fußballspiele überhaupt machten unsere Mädchen. Die Aufregung war spürbar und sie waren erstaunt über die Härte der Gegnerinnen. Kampf um jeden Ball, schubsen, kleine Fouls – das waren sie so aus dem Training nicht gewöhnt. Mit 0:2 und 0:3 gingen die beiden ersten Spiele verloren.

Teambesprechung Mädchenfußball

Dann aber folgte ein tolles 6:0 im letzten Gruppenspiel und auf einmal funktionierte alles so wie im Training. Sogar der dritte Platz in ihrer Gruppe wurde mit diesem Sieg noch erobert.

Wir sind stolz auf eure Leistung – Herzlichen Glückwunsch an Jolina, Meryem (3a), Julia, Nicole, Saruul (3b), Nisa, Shaina, Laura (4a), Adelina (4b) und Maryam (4c)!

Team Mädchenfußball

 

Am Tag zuvor fegte unsere Jungenmannschaft die Gegner reihenweise vom Platz. 20 Tore in drei Spielen bedeuteten den Einzug in die Finalrunde, die am 14. Dezember stattfindet.

Mit Lächeln auf ihren Gesichtern standen andere Lehrer, Trainer und wieder mal die Jugendscouts des 1. FC Köln am Spielfeldrand und staunten über unsere Jungen. Das war große Klasse, Jungs! imgp1314

Auch unser Sportlehrer Florian Schlieper schwärmt von der Leistung: “Ich hätte nicht gedacht, dass wir so schnell so gut sein würden. Für uns stand aber wieder mal über allem anderen, wie toll wir als Team funktionieren. Wer die Verhältnisse in unserem Stadtteil kennt, der weiß wie wichtig solche Erfahrungen für die Kinder sind.“

Großer Applaus für Marouane (3b), Wisdom, Isar, Arben (4a), Kerim, Giuliano (4b), Richy und Prince (4c)!

imgp1321

Jetzt fiebern alle der Finalrunde entgegen. Die 10 besten Mannschaften aller Kölner Grundschulen treten dort nochmal in zwei Gruppen gegeneinander an. Die beiden Gruppensieger spielen dann das Finale um die Grundschulmeisterschaft aus.

Nach dem zweiten Platz im Sommer hoffen wir natürlich alle auf den nächsten Coup unserer Mannschaft.

Viel Erfolg!

Ein Logo für unsere Grundschule

Seit diesem Herbst hat die GGS Hauptstraße ein Logo, das von Herrn Pilatus entworfen wurde.

logo

Es zeigt den Rahmen einer Geige, der in ein aufgeschlagenes Buch übergeht. Streichinstrument und Buch: Damit kommt der musisch-literarische Schwerpunkt der Schule zum Ausdruck, der sich im Schulalltag durch die Klassenstreicher und die Singstunden sowie die Bücherrei, die Lese-AG und die Lesementoren widerspiegelt.

Mit dem Slogan „Die Grundschule im Herzen von Porz“ wollen wir auf unserem heimlichen Namen „GGS Porz-Mitte“ verweisen, unter dem (fast) allen Porzern die Schule bekannt ist.

Schulverschönerungstag

Am 17. September schwangen Eltern, OGTS-BetreuerInnen und LehrerInnen gemeinsam die Putzlappen und Farbrollen und polierten mit vereinten Kräften unsere Schule auf Hochglanz.

Bei guter Laune wurden die Fenster geputzt, sodass die Sonne wieder ungestört in die Klassenräume strahlen konnte.

schulverschoenerung_fenster-putzen-01

Da das Wetter mitspielte, bekamen nicht nur die Toiletten, sondern auch der Schulhof einen neuen Anstrich.

Alle Klassen haben mit ihrem Klassentier nun wieder einen bunten, gut erkennbaren Aufstellplatz. Auch die Linien der Völkerballfelder wurden nachgezogen und ein kleiner Parcour für das Fahrradtraining aufgezeichnet.

schulverschoenerung_schulhof

Wir danken ganz herzlich allen Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben!

Starterklasse

Um unseren zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässlern (und ihren Eltern) den Übergang vom Kindergarten in die Schule zu erleichtern, gibt es an unserer Schule ein spezielles Angebot: die Starterklasse.

schultuetenEinmal in der Woche für eine Schulstunde können die Kinder ein bisschen in das Schulleben  hineinschnuppern. Die Eltern können sich mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Kumar-Göttker in unserem Elterncafé treffen und alle Fragen rund um den Schulstart stellen. In der gleichen Zeit haben die Kinder die Möglichkeit mit unserer Schulpädagogin und einer Klassenlehrerin zu spielen, zu lernen und sich langsam an die Schule zu gewöhnen.

Das Angebot ist freiwillig.  Es beginnt nach den Osterferien und wird dann bis zu den Sommerferien immer mittwochs von 08.15 bis 09.00 Uhr stattfinden. Das erste Treffen ist am Mittwoch, 26.04.2017 um 08.15 Uhr. Bitte melden Sie sich telefonisch bei Frau Kumar-Göttker oder in unserem Sekretariat für die Starterklasse an.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Anmeldung:
Frau Kumar-Göttker:
02203 – 89 5511 16 oder 0151-402 27 972
Frau Boxberg (Sekretariat): 02203 – 89 55 11 0

Tag der Offenen Tür – Schulfest

Am Samstag den 19. September 2015 ist es wieder soweit: Herzliche Einladung zum Schulfest der GGS Porz-Mitte an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde und vor allem auch an alle Vorschulkinder und ihre Familien.

Nutzen Sie den Tag, um unsere Schule, das Kollegium und die Angebote des Offenen Ganztags kennen zu lernen und alle Ihre Fragen zu stellen.

Einladungsflyer Schulfest

Um 10 Uhr startet der Tag mit einer musikalischen Eröffnung. Bis 12 Uhr gibt es dann in den einzelnen Klassenräumen Präsentationen und Aktionen u.a. aus der Sachunterricht-Werkstatt.

Von 12 bis 15 Uhr wird auf dem Schulhof ein buntes Bühnenprogramm angeboten und Spiele. U.a. gibt es einen Sing-Workshop, Kinderschminken und einen Parcours.

Während des gesamten Tages haben Sie Zeit, Ihre Fragen rund um unsere Schule zu stellen und die Schule kennen zu lernen. Auch für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

sommerfest02

Praktikantin gesucht!

Wir suchen eine Praktikantin für die Schulsozialarbeit in unserer Grundschule mit den Arbeitsschwerpunkten: multikulturelle Elternarbeit, Familienbildung (FuN), Beratung.

Weitere Informationen / Bewerbungen:
Heike Kumar-Göttker (Dipl. Pädagogin)
Schulsozialarbeit
GGS Hauptstraße, Hauptstr. 432, 51143 Köln
02203-89551116 oder 0151-40227972
heike.kumar-goettker@kbw-koeln.de

Familienbildung: FuN und 3 x 1 macht stark

Das FuN-Programm (Familie und Nachbarschaft) ist ein Familienbildungsprogramm (entwickelt vom Institut für präventive Pädagogik-PraePaed, http://www.praepaed.de/) zur Stärkung der Familie in der Erziehung. Seit 2012 führen Schulsozialarbeiterin und Offener Ganztag, seit 2013 auch Lehrerinnen und Lehrer das Programm 2-3-mal im Jahr mit ca. zehn Familien über jeweils acht Wochen durch.

„3 x 1 macht stark“

Seit 2013 nimmt die GGS Hauptstraße an dem Pilotprojekt „3 x 1 macht stark“ teil, das initiiert und unterstützt wird durch ‚BildungsCent‘ und ‚Save The Children‘. FuN ist als Programmelement integriert .

Weitere Informationen: http://3x1machtstark.bildungscent.de/

Ziel ist es, die Erziehungskompetenz und Mitwirkung von Familien zu stärken und neue Formen der Bildungsarbeit in Verbindung mit Beratung und Begleitung von Familien zu entwickeln. Im Programm von „3 x 1 macht stark“ ist ein 6-monatiges Familien-Nachtreffen (1 x monatlich) sowie eine Ideenwerkstatt vorgesehen.

Familie und Nachbarschaft: FuN

Das FuN-Programm besteht aus acht Programmelementen und wird von 2-3 ausgebildeten FuN-Teamern an acht Nachmittagen zu je drei Stunden durchgeführt. Die Familien werden persönlich eingeladen. In einer lockeren Atmosphäre werden konkrete Erziehungssituationen während der gemeinsamen Aktivitäten besprochen. Hierbei gibt es ein Coaching durch die FuN Teamer. Wünschenswert ist, dass die Eltern weiterhin am Schulleben, z.B. in Form eines Elterncafés oder einer Ideenwerkstatt teilnehmen, bzw. mitwirken.

Das Familienbildungsprogramm soll auf die Eltern vorbeugend (präventiv) und stärkend wirken. Zum einen sollen Elternkompetenzen gefördert werden, zum anderen sollen die Familien einfach nur Spaß haben, wie das englische Wort „FuN“ ausdrückt. Es bietet den Familien aber auch auf unverbindliche Weise die Gelegenheit, andere Familien im näheren Wohnumfeld kennen zu lernen und neue Netzwerke zu knüpfen. Das FuN Programm besteht aus 8 wöchentlichen Treffen à 3 Stunden mit ca. 8 – 10 Familien.

So läuft ein FuN-Nachmittags ab:

  • Begrüßung mit Anfangsritual (15 Min) für alle zusammen
  • Kooperationsspiel (15 Min) am Familientisch
  • Komunikationsspiel (15 Min) am Familientisch
  • Gemeinsames Essen  am Familientisch (30 Min), welches durch eine Familie zubereitet wurde (finanziert durch die Schule)
  • Elternzeit/Kinderzeit (60 Min), Elterngesprächskreis mit Kinderbetreuung
  • Spiel zu zweit (15 Min), ein Elternteil spielt für die gesamte Zeit (also 8 X) mit demselben Kind dasselbe Spiel am Familientisch
  • Überraschungsspiel (15 Min) für alle zusammen
  • Abschlussrunde (15 Min) für alle zusammen

Elterncafé

21682498-kaffeetasse-mit-blumen

Jeden Donnerstag gibt es von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Elterncafé (vor dem Mehrzweckraum) die Möglichkeit, sich ungezwungen bei einer Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen. Auch Fragen zu Schule und Ganztag können besprochen werden.

 

Elternfrühstück

Einmal im Monat, jeden ersten Mittwoch des Monats, findet ein Elternfrühstück um 8.15 Uhr im Speiseraum der Schule statt. Hierzu gibt es einen Elternbrief mit Anmeldung. Jedes Elternteil bringt etwas für das Frühstück mit. Auch hier gibt es die Gelegenheit, andere Eltern kennenzulernen und sich auszutauschen.

Alle Eltern sind herzlich willkommen!!!

Offene Ganztagsschule

Unsere Offene Ganztagsschule (OGTS) steht unter der Trägerschaft des Kolping Bildungswerks Köln. Es werden rund 175 Kinder von 16 pädagogischen Fachkräften in sieben Gruppen betreut. Zusätzlich arbeiten eine schulübergreifende Schulpsychologin, eine Schulsozialarbeiterin und eine Kulturpädagogin an unserer Schule. Die Kinder können die OGTS von 7.30 bis 16.30 Uhr besuchen; in den Ferien von 8.00 bis 16.00 Uhr.

Zurzeit haben wir drei Ganztagsklassen, das bedeutet der Klassenraum ist auch gleichzeitig der Gruppenraum. Im Ganztag findet Förderunterricht durch Lehrkräfte statt und die Ganztagsklassen haben einmal wöchentlich Unterricht am Nachmittag.

Nach Unterrichtsende finden sich die Kinder in ihren Gruppen ein und gehen gemeinsam mit ihren Betreuerinnen oder Betreuern essen. Hierbei spielen der geordenete Ablauf des Essens, Tisch- und Kommunikationsregeln sowie eine angenehme Lautstärke während der Mahlzeit eine große Rolle. Anschließend findet die “Lernzeit” statt, in der die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen, am Arbeitsplan arbeiten oder lesen. Danach können die Kinder in ihrem Gruppenraum oder auf dem Schulhof spielen. Neben bewährtem Spielmaterial verfügen die Gruppenräume über zahlreiche Förderspiele. Auf dem Schulhof stehen verschiedene Kettcars und Sportmaterial zur Verfügung. Darüber hinaus können die Kinder an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen.

Folgende Arbeitsgemeinschaften und Kurse werden derzeit angeboten:

  • Sport- AGs (Ballschule, Fußball, Kampfkunst, Yoga, Tanz)
  • Garten- AG
  • Lese- AG, Englisch- AG
  • Kunst- AG, Origami- AG
  • Helden- AG
  • Power-Move-AG

Neben dem AG- und Kursangebot bietet die OGTS in den Ferien ein besonderes Freizeitprogramm an.

Die OGTS veranstaltet für die Kinder und deren Eltern Elternnachmittage, Feiern und eine OGTS – Präsentation.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Projekt WIR Punkt, das Ihre Kinder spielerisch mit möglichst viel Bewegung und Spaß bei der Persönlichkeitsentwicklung und im Sozialkompetenzerwerb unterstützt und das Gruppen- und Schulklima dauerhaft positiv beeinflussen soll.

Die regelmäßigen Kinderkonferenzen tragen zum sozialen Klima der Schule bei. Die Viertklässler nehmen an einem Selbstständigkeitstraining teil, bei dem sie Ausflüge in der näheren Umgebung selbstständig planen. Hierzu gehört es insbesondere einen Zielort zu wählen, die Bus- oder Bahnfahrt zu planen, Kosten zu kalkulieren und Gruppen einzuteilen.

Darüber hinaus führt eine Kulturpädagogin mit den Erstklässlern ein Sozialtraining durch. Neben der Gestaltung kreativer Arbeiten finden gruppendynamische Übungen statt, mit dem Ziel die Gemeinschaft zu stärken und eine stabile Basis des sozialen Miteinanders für die kommenden Schuljahre zu schaffen. 

Vernetzung der pädagogischen Arbeit im Vor- und Nachmittagsbereich

“Wir wachsen zusammen!” Unter diesem Motto gelingt es dem Lehrerkollegium und dem pädagogischen Personal der OGTS immer mehr zusammen zu arbeiten. Basis für diese Kooperation ist ein reger Austausch zwischen der Schulleitung und OGTS- Leitung sowie den Klassenleitungen und pädagogischen Fachkräften des Ganztages. Auf gemeinsamen Fortbildungen und Konferenzen werden gemeinsame Projekte reflektiert und neue Formen der Zusammenarbeit diskutiert und entwickelt.

Kollegium und Schulverwaltung

Hinten: Herr Eckey (Schulleiter), Herr Schlieper, Herr Pilatus; Mitte: Frau Varsamis-Stamm, Herr Ladwig (Hausmeister), Frau Hans, Frau Hartmann, Frau Wagner, Frau Hermes, Frau Lenz, Frau Heuß, Herr Milkowski; Vorne: Frau Wendland, Frau Dams, Frau Pfeiffer, Frau Jouini, Frau Guri, Frau Gehlen

Aktuell besteht das Kollegium aus

  • 17 Lehrerinnen und -lehrern
  • 1 Sozialpädagogin
  • 1 Lehramtsanwärterin
  • Schulleiter
  • Sekretärin
  • Hausmeister
  • 1 Schulsozialarbeiterin
  • OGTS Leitung und deren Mitarbeiter/-innen
Schulleitung:  Uwe Eckey
Schulleiter

Seit Sommer 2013 leitet Herr Eckey die GGS Hauptstraße.

Sekretariat: Frau Boxberg

Bürozeiten:
Mo, Di: 13.00 – 16.00 Uhr
Mi, Fr :  8:00 – 14.00 Uhr
Telefon: 02203/89 55 11 0

Offener Ganztag: Frau Tiriakidu

Mo – Fr: 12.00 – 16.00 Uhr
Telefon: 02203/89 55 11 14

Hausmeister: Herr Ladwig