Archiv der Kategorie: Lesen

Abstimmen für den Lesementor Köln!

Der Lesementor Köln, an dem auch die GGS Porz-Mitte teilnimmt,  war für den deutschen Ehrenamtspreis nominiert – ist aber leider leer ausgegangen. Seit 2009 bekommen wir über dieses ehrenamtliche Engagement in unserer Schule wöchentlich Besuch von fünf Lesementorinnen und -mentoren. Diese ehrenamtlichen Helfer bieten individuelle Hilfe für Kinder, die Schwierigkeiten beim Lesen oder im Umgang mit der deutschen Sprache haben.

Und es gibt noch eine Gewinnchance für den Lesementor Köln: den Publikumspreis! Unter Angabe der E-Mail-Adresse kann jeder/jede Interessierte jeweils einmal für den Lesementor Köln abstimmen. Wer bis zum 31. Oktober die meisten Stimmen erhält, gewinnt 10.000,00 Euro.

Und so geht es:

  • Öffnen Sie die Webseite www.deutscher-engagementpreis.de
  • Oben rechts: Fenster öffnet sich: Jetzt Abstimmen – das  Wort „mehr“ anklicken
  • Fenster öffnet sich: Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten
  • Unter der Deutschlandkarte befindet ein kleines graues Feld; in dieses Feld „Lesementor“ eintragen
  • Jetzt abstimmen anklicken
  • Daten eintragen. Ich bin kein Roboter anklicken und Aufgabe lösen (!)
  • Sie erhalten vom Veranstalter eine E-Mail: Erst mit dem Klick auf dem in der E-Mail enthaltenen Link wird Ihre Stimme gezählt (!)

Homepage des Lesementor Köln: www.lesementorkoeln.de
Informationen zum Schwerpunkt Lesen an der GGS Porz-Mitte: Schwerpunkt Lesen

 

Ausflüge zur Lit.Cologne

Klasse 3c – Lua und die Zaubermurmel

Am 15. März 2016 waren wir, die  Klasse 3c im Rahmen der Lit. Kid. Cologne  eingeladen zu einer Autorenlesung in der Bel Etage des Kölner Schokoladenmuseum. Alexandra Helmig las aus ihrem Buch „Lua und die Zaubermurmel“ vor.

Alexandra Helmig liest aus ihrem Buch "Lua und die Zaubermurmel"
Alexandra Helmig liest aus ihrem Buch „Lua und die Zaubermurmel“

Frau Helmig begrüßte uns freundlich und las ihr Buch spannend vor. Die Autorin freute sich, dass wir das Buch schon kannten. Sehr interessiert schaute sie sich unsere Lesetagebücher an und schrieb auf jedes ein Autogramm.

Unsere Lesetagebücher haben Alexandra Helmig gut gefallen
Unsere Lesetagebücher haben Alexandra Helmig gut gefallen
Alle bekamen ein Autogramm in das Lesetagebuch
Alle bekamen ein Autogramm in ihr Lesetagebuch

Zum Schluss durften wir uns alle noch eine Zaubermurmel aussuchen. Sie wird uns noch lange an dieses schöne Ereignis erinnern.

Zu jedem Ausflug gehört auch ein gutes Picknick!
Zu jedem Ausflug gehört auch ein gutes Picknick!

Klasse 2a – Wie die Affen den Fußball erfanden

Auch die Klasse 2a besuchte eine Autorenlesung der Lit.Kid.Cologne, am 16. März im Deutschen Sport & Olympiamuseum. Nachdem wir im Eingangsbereich des Museums neben einem Segelboot und einem Formel-1-Auto frühstücken durften, ging es in den Lesesaal.

Drei zukünftige Formel-1-Fahrer?
Drei zukünftige Formel-1-Fahrer?

Dort las uns Martin Ebbertz fast wahre Sportgeschichten vor. Wer hat schon mal von der grandiosen Muckipille gehört, die jeden, der sie schluckt, unendlich stark und schnell macht, ihm aber auch grüne Pickel ins Gesicht zaubert? Oder vom Brustschwimmer, der sogar bis zum Nordpol schwimmt?  Wir  lachten und staunten.

Alle bekommen ein Autogramm – auch Frau Heuß
Alle bekommen ein Autogramm – auch Frau Heuß

Anschließend bekamen wir noch alle ein persönliches Autogramm von ihm.

Zurück zur Straßenbahn ging es über die windige Severinsbrücke
Zurück zur Straßenbahn ging es über die windige Severinsbrücke

Schwerpunkt Lesen

Schulbücherei

Vor einigen Jahren konnten wir auch unterstützt durch Spenden unserer Eltern eine Schulbücherei aufbauen. Jede Klasse besucht regelmäßig die Schulbücherei. Die Kinder können dort in gemütlicher Atmosphäre frei lesen und Bücher entleihen. Zu vielen Büchern gibt es Lesekontrollen, in denen die Kinder ihr Leseverständnis zeigen können. Gerne angenommen werden auch die Lese-AGs.

Autorenlesungen

Regelmäßig finden in unserer Schule Autorenlesungen statt. In Kooperation mit der SK-Stiftung beteiligt sich unsere Schule an den Kinder- und Jugendbuchwochen, bei denen in jedem Jahr der Schwerpunkt auf ein anderes Land gelegt wird. Hier können die Kinder internationale Autoren hautnah erleben. Darüber hinaus besuchen uns auch immer wieder Autoren aus der Region.

Lesementoren Köln

Lesementor Köln

Seit 2009 bekommen wir in unserer Schule wöchentlich Besuch von 5 ehrenamtlichen Lesementorinnen/Lesementoren. Diese ehrenamtlichen Helfer bieten individuelle Hilfe für Kinder, die Schwierigkeiten beim Lesen oder im Umgang mit der deutschen Sprache haben. Die Arbeit der Lesementorinnen und Lesementoren ersetzt nicht den Deutschunterricht und ist auch keine Nachhilfe, sondern ist eine ergänzende Unterstützung in der Ausbildung der sprachlichen Fähigkeiten der Kinder. Eine Unterrichtsstunde lang üben sie mit einem Kind in einer 1:1-Betreuung das Lesen und Verstehen altersgerechter Texte und versuchen dabei den Spaß und das Interesse an Büchern zu wecken.

In den Räumen unserer Schule kann auf diese Weise unseren Kindern die Möglichkeit gegeben werden, außerhalb des Unterrichts ihre Lesekompetenz zu stärken und gemeinsame Gespräche über das Gelesene zu führen. Es werden auf spielerische Weise und unter Berücksichtigung der Wünsche der Kinder sprachliche Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt und erweitert. Mit Freude beobachten wir, dass die Kinder durch diese Förderung zusätzlich zu ihren Lesefertigkeiten auch ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken. Die Leseförderung findet mit Zustimmung der Eltern und im Austausch mit den Klassenlehrern/Klassenlehrerinnen der teilnehmenden Kinder statt.

Die Zusammenarbeit der Schule mit unseren Lesementorinnen/Lesementoren hat sich bewährt und wir freuen uns über weitere motivierte und zuverlässige Ehrenamtliche. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, wenden Sie sich direkt an LESEMENTOR Köln oder an unsere Schule. Neue Lesementorinnen und Lesementoren sind immer sehr willkommen!!!

Wer mehr über die Arbeit von Lesementoren und Lesementorinnen wissen möchte kann sich über die Homepage www.lesementorkoeln.de informieren.